de
  • de
  • en
  • es
de
  • de
  • en
  • es

Wagen

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Letzter Beitrag

Visiting the African

Spring Valley Coffee

Coffee processing - An overview about the different methods and their impact on flavor

Kaffeeverarbeitung - Ein Überblick über die verschiedenen Methoden und ihre Auswirkungen auf den Geschmack

Zweck der verschiedenen Verarbeitungstechniken ist es, die Kaffeebohne aus der Kaffeefrucht zu entfernen. Denken Sie daher bitte an die oben erwähnte Anatomie der Kaffeekirsche. Wir müssen auf die Details dieser Prozessunterschiede eingehen, da sie den Geschmack des Kaffees beeinflussen.

In diesem Blog werde ich Ihnen die vorstellen Natürlicher Prozess, das Gewaschener Prozess  und der Honig-Prozess. Anschließend werde ich die Auswirkungen auf den Geschmack zusammenfassen und erläutern. 

Der natürliche Prozess

Der natürliche Prozess ist die älteste Verarbeitungsmethode, die auch als trockener Prozess, ungewaschen oder natürlich getrocknet bezeichnet wird. Sie alle beziehen sich auf dieselbe Verarbeitungsmethode, die an Orten ohne zuverlässigen Zugang zu Wasser entstanden ist und normalerweise das Trocknen von Kaffeekirschen in der Sonne beinhaltet. Dieser Vorgang kann 3-6 Wochen dauern und funktioniert normalerweise am besten in Gebieten mit niedriger Luftfeuchtigkeit und seltenem Regen. Diese Methode ermöglicht es, die süßen und fruchtigen Aromen im Kirschfleisch von der Kaffeebohne aufzunehmen.

Die Kirschen werden mehrere Tage in der vollen Sonne auf einer Betonterrasse getrocknet, bis das Fruchtfleisch spröde wird und leicht von den Bohnen fallen kann. Dann werden die Bohnen ohne Fruchtfleisch erneut getrocknet, bis sie den angemessenen Feuchtigkeitsgehalt erreicht haben. Während der gesamten Zeit werden die Kirschen mehrmals täglich geharkt und gewendet, um ein gleichmäßiges Trocknen zu gewährleisten und ein Verderben zu verhindern. Sie werden nachts oder bei Regen bedeckt. Nachdem die Kirschen auf das optimale Niveau getrocknet wurden, werden sie zu Mühlen geschickt, um die Samen vom Rest der getrockneten Früchte zu trennen. Der nächste Vorgang wird als "Schälen" bezeichnet.

Die Kaffeeverarbeitung nach der Trockenmethode ergibt ein charakteristisches intensiv fruchtiges Geschmacksprofil mit Wein- oder Beerennoten. Es gibt einen vollen Körper und Süße kombiniert mit einer geringeren Säure als bei nass verarbeiteten Kaffees.

Der gewaschene Prozess

Der zweite Prozess ist der gewaschene oder nasse Prozess. Bei diesem Verfahren werden die Kirschen vor dem Trocknungsprozess aus den Samen entfernt. Zu diesem Zweck werden die Kirschen zuerst sortiert, um einen gleichmäßigen Reifegrad sicherzustellen, und dann durch Entpulpungsmaschinen geleitet, die die Kirschen zusammendrücken, bis die Samen herausspringen. Dann werden die Samen und Schalen getrennt und die Samen werden für etwa 14 bis 24 Stunden in mit frischem Wasser gefüllte Tanks gefüllt, damit die natürlichen Enzyme und Bakterien beginnen können, den verbleibenden Schleim abzubauen, bevor sie entweder einem Fermentations- und Waschprozess folgen oder ein maschinengestützter Nassprozess, um den Rest des Schleims vor dem Trocknen zu entfernen.

In einem Ferment-and-Wash-ProzessDer verbleibende Schleim wird durch Fermentation von Mikroben und Hefe abgebaut und dann erneut mit Wasser gewaschen, um den Schleim aus den Samen zu entfernen.
In einem maschinengestützter Prozesswerden die Kirschen mechanisch geschrubbt und der größte Teil des Schleims des Gesehenen wird durch Reibung entfernt.
Nachdem die Samen gewaschen wurden, werden sie in der Sonne auf Terrassen oder auf Hochbeeten getrocknet, bis ein geeigneter Feuchtigkeitsgehalt innerhalb der Grenzen von 11 bis 14% erreicht ist. Nach etwa zwei Wochen sind die Bohnen für die letzte Phase des Polierprozesses bereit, in der alle verbleibenden Silberschalen entfernt werden.

Obwohl dies ein anspruchsvoller und teurer Prozess ist, da eine Mühle auf dem Bauernhof gebaut werden muss oder die Bohnen zu einer vorhandenen Mühle transportiert werden müssen, in der die gesamte Verarbeitung stattfinden kann, ermöglicht dies eine bessere Kontrolle und Modifikation der Sensorik Profil. „Gewaschene“ Kaffees haben normalerweise ein sanfteres, edleres sensorisches Profil und eine intensivere Säure von Zitrusfrüchten als trocken verarbeitete.

Honig-Prozess

Der Honigprozess, auch als Pulped Natural bekannt, beginnt auf die gleiche Weise wie der gewaschene Prozess, außer dass die Bohnen nach dem Sortieren mit dem Schleim belassen werden. . Die Bohnen werden dann zusammengeklebt und sehen aus wie mit Honig bedeckt - so erhielt der Prozess seinen Namen. Die Menge an Fruchtfleisch, die auf der Bohne verbleibt, bestimmt, ob dies der Fall ist schwarzer, roter oder gelber Honigprozess und bestimmt das Geschmacksprofil und die Eigenschaften des Kaffees.

Das Ergebnis kombiniert die besten Tassenergebnisse sowohl aus der natürlichen als auch aus der Nassverarbeitung - Kaffee mit hoher Süße, einem sehr fruchtigen Profil und einer zarten süßen Säure. Es ist auch wiederholbarer als der Trockenprozess und ergibt einen volleren Körper als der Nassprozess.

Jede Verarbeitungsmethode hat Vor- und Nachteile, und die vom Landwirt gewählte Option wird in der Regel vom Klima bestimmt, in dem der Kaffee angebaut wird.

Zum Beispiel wäre es für Landwirte in Ländern mit hoher Luftfeuchtigkeit äußerst schwierig, ihren Kaffee nach dem Honigverfahren zu verarbeiten, ohne dass das Risiko einer unerwünschten Fermentation besteht. Ebenso in Ländern, in denen die Temperatur kühler ist oder häufigen Regenfällen ausgesetzt ist, erhöht die Verwendung des Trockenverfahrens das Risiko der Schimmelbildung erheblich.

Durch die Kombination von Kaffee aus verschiedenen Anbaugebieten und Verarbeitungsmethoden zu einer Mischung können Röster Tassenprofile miteinander ausgleichen, um ein Gefühl für den Körper zu vermitteln und Säure und Süße auszugleichen.

Kaffeeverarbeitungsmethoden und ihre Auswirkungen auf den Geschmack 

Natürlich gibt es mehrere einflussreiche Faktoren, wenn es um den Geschmack von Kaffee geht - die Wachstumsbedingungen wie Boden, Klima, Höhe, Pflanzen, die die Kaffeepflanzen umgeben, die Kaffeeart, die Sorte, die Anbaumethoden, die Ernte- und Verarbeitungsmethoden, Versand, Lagerung und natürlich das Braten.
Zum Abschluss des Kaffeeverarbeitungsthemas lesen Sie bitte die folgende Zusammenfassung:

Natürlicher Prozess:

    • Länder mit wenig Wasser und heißem Klima
    • Im Allgemeinen fruchtiger und voller.
    • Beeren, Weintannine, Johannisbeeren

      Gewaschener Prozess:

        • Länder mit guter Wasserversorgung
        • Aromen, die eher der Bohne selbst als dem Fruchtfleisch und der Haut eigen sind.
        • Zitronensäure (Limette, Zitrone, Orangenschale, grüner Apfel)

        Honig-Prozess

        • Länder mit Wasserversorgung und heißem Klima (Brasilien)
        • Süße, Karamell, Toffee, Melasse, Zuckerrohr

        Kaffee aus derselben Plantage, derselben Ernte und identischen Sorte kann je nach Kaffeeverarbeitung völlig anders schmecken!

        Teile diesen Beitrag:

        Älterer Eintrag Neuerer Beitrag

        Hinterlasse einen Kommentar

        translation missing: de.general.search.loading